Corinna Buchholz absolvierte ein Studium zur Musicaldarstellerin an der German Musical Academy Osnabrück und schloss ein Studium der Psychologie an der Universität Bremen an. Rund um ihre Wahlheimat Berlin bespielte sie zahlreiche Bühnen, u. a. die Freilichtbühne Zitadelle Spandau und das Theater am See Bad Saarow. Zudem war sie als Solistin beim Choriner Opernsommer engagiert sowie Sängerin der MDR-Showband Two4fun. „Wetten, dass…?“ ist ihr Debüt in der Komödie Kassel.

 

 

 

 

 

 

 

 

Andreas Eckel ist gebürtiger Bremer und absolvierte seine Ausbildung am Bühnenstudio Hedi Höpfner in Hamburg. Neben zahlreichen Theaterengagements u. a. an den Kammerspielen und am Ernst-Deutsch-Theater in Hamburg war er vor allem in Film und Fernsehen zu sehen. So schmücken seine Vita Rollen in beliebten Serien wie „Tatort“, „Polizeiruf 110“, „Großstadtrevier“, „Neues aus Büttenwarder“, SOKO Wismar“ und „Nord bei Nordwest“. Nun ist er erstmals in der Komödie Kassel zu sehen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Johanna Haas, gebĂĽrtige SĂĽdbadenerin, studierte an der Hamburg School of Entertainment. Seither spielte sie u. a. bei den BrĂĽder Grimm Festspielen Hanau und war deutschlandweit als „Mogli“ in „Das Dschungelbuch“ zu sehen. In den letzten Jahren war sie fĂĽr bekannte Produktionen am Schmidt Theater Hamburg engagiert, so z. B. „Villa Sonnenschein“,  „Die Königs vom Kiez“, „Cindy Reller“ und „Der kleine Störtebeker“. In „Wetten, dass…?“ debĂĽtiert sie in der Komödie Kassel.

 

 

 

 

 

 

 

 

Theodor Reichardt studierte Gesang, Schauspiel und Tanz am Theater an der Wien. Seit fast 30 Jahren steht er auf den Brettern, die die Welt bedeuten, u. a. in Wien, Regensburg, Zürich, Mannheim, Augsburg, Schwerin, Füssen, Hamburg, Hannover, Bonn, Detmold, Lübeck und zuletzt in Bad Vilbel bei den Burgfestspielen in „Emil und die Detektive“ und „Maria, ihm schmeckt’s nicht“. In „Wetten, dass…“ debütiert er an der Komödie Kassel.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Janneke Thomassen studierte an der Frank Sanders Akademie für Musicaltheater und der Fontys Hoogeschool voor de Kunsten in den Niederlanden. Seither ging sie mit mehreren Produktionen wie „Die Schöne und das Biest“ und „Ab in den Süden“ auf Deutschland-Tournee und war u. a. am Theater am Kurfürstendamm, Stage Theater des Westens und Staatstheater Cottbus engagiert. Zuletzt sah man sie am Stage Metronom Theater Oberhausen in „Bat Out of Hell“. Jetztz gibt sie ihr Debüt in der Komödie Kassel.

 

 

 

 

 

 

 

 

Markus Weise ist gelernter Tischler, examinierter Lehrer fĂĽr das Lehramt an berufsbildenden Schulen sowie geprĂĽfter Darsteller fĂĽr Clowntheater und Komik. Inzwischen blickt der Delmenhorster auf unzählige Inszenierungen als Regisseur und Darsteller an verschiedenen niederdeutschen BĂĽhnen in Norddeutschland zurĂĽck. Zusätzlich ĂĽbersetzt er TheaterstĂĽcke ins Niederdeutsche und liest plattdeutsche Nachrichten bei Bremen Eins. In der Komödie Kassel kennt man ihn aus “Scharfe Brise” und „Hi Dad“.



........................................................................................................................................................