„B├╝robiester“

 

Katrin Zierof studierte an der Stage School of Music, Dance and Drama Hamburg. Sie spielte u.a. am kleinen Hoftheater Hamburg, Altonaer Theater, Hoftheater Ottensen und dem Theaterschiff Bremen. Neben ihrer darstellerischen T├Ątigkeit war sie als k├╝nstlerische Leiterin und Choreografin t├Ątig. Im Fernsehen war sie u.a. bei „Morden im Norden“ und „Adelheid und ihre M├Ârder“ zu sehen. In der Kom├Âdie Kassel begeisterte Katrin Zierof bereits in verschiedenen St├╝cken wie zum Beispiel „Nackte Tatsachen“, Girlies, Gameboy und Gummib├Ąrchen“ und “ Loriot’s dramatische Werke“. Nun ist sie als Gigi in „B├╝robiester“ zu sehen.

 

 

Marie Christine Banga wurde die Liebe zur Musik und zur B├╝hne bereits in die Wiege gelegt. Ihre Mutter war Varietek├╝nstlerin und ihre Gro├čmutter sang sie als ausgebildete S├Ąngerin mit Operettenmelodien in den Schlaf. So wurde sie selbst an der Stage School of Music, Dance and Drama in Hamburg als B├╝hnendarstellerin ausgebildet. Sie blickt auf zahlreiche Engagements im gesamten deutschsprachigen Raum zur├╝ck, u.a. stand sie in der Operette „Im wei├čen R├Âsl“ und in dem Musical „Kl├Ąrchen“ auf┬á der B├╝hne. Zuletzt sang sie die Agnetha in der Show „ABBA Unforgettable“. Nun steht sie in der Kom├Âdie Kassel als Gloria in „B├╝robiester“ auf der B├╝hne.

 

 

Marina Zimmermann wurde in L├╝beck-Travem├╝nde geboren und spielte im Anschluss an ihre Ausbildung zun├Ąchst in „Evita“ am Theater L├╝beck. Anschlie├čend zog es sie nach Hamburg, wo sie u.a. im St. Pauli Theater, am Ohnsorg Theater, im Deutschen Schauspielhaus und am Schmidt Theater auf der B├╝hne stand. Seit vielen Jahren geh├Ârt zum festen Ensemble des Imperial Theater, wo sie zuletzt in „Die T├╝r mit den sieben Schl├Âssern“ zu sehen war. Marina Zimmermanns Stimme ist bekannt aus H├Ârspielen wie „Hanni und Nanni“, „Die f├╝nf Freunde“ und „Conni“, ebenso ist sie Synchronsprecherin f├╝r Filme und Werbung. In der Kom├Âdie Kassel ist sie nun als „Gudrun“ in „B├╝robiester“ zu sehen.

 

 

Jan Altenbockum ist geb├╝rtiger M├╝nsterl├Ąnder und war bereits, vor und w├Ąhrend seiner Ausbildung zum Musicaldarsteller in Osnabr├╝ck, bei den Freilichtspielen Tecklenburg engagiert. Dort spielte er u.a. „Hair“, Jekyll & Hyde“, „West Side Story“, Der Schuh des Manitu“, „Rebecca“ und viele mehr. Die „West Side Story“ f├╝hrte in an Theater in Osnabr├╝ck, Hagen und Koblenz. Im Apollo Theater Stuttgart sah man ihn in „Die 3 Musketiere“, am Nationaltheater Mannheim wurde er erneut f├╝r „Hair“ engagiert und am Grenzlandtheater Aachen stand er┬á f├╝r die „Rocky Horror Picture Show“ auf der B├╝hne. Mit „Das Dschungelbuch“ feierte Jan im Sommer 2019 sein Regiedeb├╝t bei den Freilichtspielen Tecklenburg und steht nun in der Kom├Âdie Kassel als Gil auf der B├╝hne.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



........................................................................................................................................................